Schutzkonzept für eine verantwortungsvolle Gestaltung der Gottesdienste in Zeiten von Covid-19

In unserer Verantwortung vor Gott und dem Nächsten wollen wir unsere Gottesdienste so gestalten, dass Menschen geschützt werden und eine Ansteckung mit dem Virus bestmöglich vermieden wird.

Ergänzend zu den staatlichen Vorgaben gelten folgende Regeln, die regelmäßig überprüft und bei Bedarf angepasst werden.

 

1)   Allgemeine Regeln:

a.    Wir bitten um einen respektvollen Abstand zu allen Personen, die nicht zu einem Haushalt gehören. 

b.      Die Möglichkeit zur Händedesinfektion ist im Eingangsbereich vorgesehen

c.      Im Saal werden die Sitzmöglichkeiten separiert in Einzel- und Gruppenplätze mit dem vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,50 Meter.     

     d.  Aktuell verzichten wir auf  den gemeinsamen Gesang.

     e.  Sollten Sie Krankheitssymptome haben, bitten wir Sie, dem Gottesdienst fern zu bleiben.

          Auf Wunsch ist die Predigt auf CD zu erhalten.

 

2)   Notwendiges für die Durchführung des Abendmahls:

a.       Die zuständige Person für die Vorbereitung des Abendmahls ist zur Einhaltung der Hygienevorschriften (Waschen und Desinfizieren der Hände) verpflichtet. Sie stellt Brot und Kelch mit Handschuhen auf dem dafür vorgesehenen Tisch auf der Bühne bereit. Das Brot wird vorher gewürfelt.

b.      Der oder die austeilenden Personen werden Mundschutz  tragen.

c.       Die Brotstücke werden den Teilnehmern von den austeilenden Personen mit einer Pinzette via Tablett serviert.

d.      Der Traubensaft wird vorher in Einzelkelche aufgeteilt und jeder nimmt sich entsprechend einen von dem Tablett, nachdem dieses durch die austeilende Person gereicht wird.

  

3)   Kindergottesdienst: Gruppenstunden für Kinder und Jugendliche

a.       Bis auf Weiteres ruhen die Kindergottesdienstangebote

  

4)   Mitarbeiterbesprechungen, Planungsrunden etc.

a.       Planungsrunden und Besprechungen finden aktuell unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder im Gemeindehaus statt.

 

Wir beabsichtigen, mit dem Einhalten der Vorschriften und Gebote ein im besten Sinne des Wortes „glaub-würdiges“ Vorbild zu sein für unsere Besucher und Mitmenschen.

Stand: 09. Dezember 2022

Stand: 15.10.1803.01.2017

Christliche Gemeinde Übernthal